Schamottesteine/Isoliersteine und -platten

Schamottesteine, Feuerleichtsteine, Feuerleichtplatten

Schamottesteine

Zur Auskleidung von industriellen Öfen und Anlagen wird nach wie vor Schamotte als feuerfestes Material eingesetzt. Nebst anlagespezifischen Steinen sind Standardformate, wie z.B. Normalsteine, Halbwölber, Ganzwölber, etc. in verschiedenen Qualitäten verfügbar und decken den Temperaturbereich bis rund 1500 °C ab.

 

Isoliersteine und -platten

Feuerleichtsteine und Feuerleichtplatten werden aus hochreiner Tonerde hergestellt. Um eine kontrollierte, gleichmäßige Porenstruktur sicherzustellen, wird ein organischer Füller beigemengt und im Anschluss an den Formprozess wieder ausgebrannt. Bei den IFB Materialien stehen fünf verschiedene Standardqualitäten mit Klassifikationstemperaturen zwischen 1260 °C und 1700 °C zur Verfügung. Jede Qualität ist so ausgelegt, dass sie spezielle thermische und physikalische Anforderungen erfüllt.

nach oben