Monolithische Produkte

Feuerbetone, Mörtel, Kleber, Härter, Knetmassen, Stampf-/Reparaturmassen, Spritzmassen

Für die verschiedenen Anwendungen stehen dichte zementarme Feuerbetone, dichte freifliessende Feuerbetone, Feuerleicht- und Isolierbetone sowie verschiedene Reparatur-, Spritz- und Stampfmassen zur Verfügung. Die Auswahl der geeigneten Masse hängt sehr stark mit der spezifischen Anwendung zusammen. Kapyfract AG bietet fachtechnische Beratung an und kann für jede Anwendung ein geeignetes Produkt anbieten.

Mörtel

Universalmörtel sind gebrauchsfertig gemischt und können zum Vermauern für jede Art von Feuerfeststeinen eingesetzt werden. Bei den Schamottemörteln handelt es sich um trockene Mischungen. Diese werden für das Vermauern von Schamottesteinen verwendet. Die Mörtel sind bis zu einer Maximaltemperatur von rund 1800 °C einsetzbar.

Kleber

Die Kleber sind geeignet um Hochtemperaturmaterialien miteinander zu verbinden. Sie werden zum Verkleben von Platten, Matten, Papieren, Filzen etc. auf metallische Oberflächen oder auf feuerfeste Auskleidungen verwendet. Die Kleber sind gebrauchsfertig und können bis zu 1800 °C eingesetzt werden.

Härter

Die anorganischen flüssigen Härter werden zur Oberflächenbehandlung von Faserprodukten verwendet. Die aushärtenden Lösungen werden als Schutzbeschichtung auf Platten, Matten, Papiere, Module etc. aufgetragen. Nach dem Trocknen besteht eine weitgehend erosions- und abriebbeständige Oberfläche. Die Härter decken einen Temperaturbereich bis zu 1400 °C ab.

Knetmassen

Knetmassen sind Isoliermaterialien aus feuerfesten Hochtemperaturwollen, die mit hochtemperaturbeständigen Bindemitteln versetzt sind. Zudem werden bei den pumpbaren Hochtemperaturknetmassen polykristalline Fasern verwendet. Nach dem Trockenvorgang entsteht eine feste Isolierstruktur mit geringer Wärmeleitfähigkeit. Diese vielseitigen Produkte können vor Ort schnell und einfach gepumpt, verstemmt oder gespachtelt werden. Sie dienen zum Füllen, Abdichten und Reparieren von Feuerfestauskleidungen bis zu einer Temperaturanwendung von rund 1800 °C.

nach oben